GANZHEITLICHE tIERHEILPRAXIS

 

Was ist ganzheitliche Tierheilkunde?

Ich verstehe Krankheit als das Ergebnis eines andauernden Ungleichgewichtes im Organismus. Die Auslöser hierfür sind auf Körper-, Seelen- oder Geistesebene sowie auf deren Wechselwirkungen untereinader bzw. zum Lebensumfeld des Tieres zu finden.

Deshalb ist mein Ansatz als ganzheitlich arbeitende Tierheilpraktikerin Ihr Tier auf all diesen Ebenen zu erfassen und in seiner Gesamtheit zu behandeln, damit umfassende Gesundung geschehen kann.

Den Organismus Ihres Tieres so zu unterstützen, dass die im Tier innewohnenden Selbstheilungskräfte wieder aktiviert werden, ist mein oberstes Ziel.

Selbstverständlich ist dies als ein Prozess zu verstehen, insbesondere, wenn es sich um chronische Erkrankungen handelt.

Ganzheitliche Tierheilkunde will nicht "bloße" Symptome beseitigen, sondern auf allen Ebenen dem Organismus helfen, wieder in ein gesundes Gleichgewicht zu kommen.

 

Als Behandlungsmethoden stehen unter anderem zur Verfügung:

  • Unterstützung der wieder zu aktivierenden Fähigkeit Ihres Tieres zur Selbstheilung mit geeigneten naturheilkundlichen Methoden wie beispielsweise: Homöopathie, Phytotherapie (Pflanzenheilkunde), Mykotherapie (Vitalpilze),  Schüssler Salzen, Nosoden, Bach Blüten 
  • Blutegel Therapie
  • Manuelle Therapie (z.B. Gua Sha Massage)
  • Inhalationen für Pferde mit dem Air One Flex
  • Ernährungsberatung
  • Verhaltensberatung
  • Kommunikation zwischeTier und Tierbesitzer
  • Behandlung seelisch-geistiger Einflüsse
  • Ganzheitlich energetische Heilbehandlung des Tieres und wenn gewünscht auch des Besitzers
  • Individuelle Begleitung und Unterstützung des Tierbesitzers mit Methoden aus der ganzheitlichen Therapie

Ich betrachte Ihr Tier in seinem Gesamtzusammenhang und seinem speziellen Lebensumfeld. Deshalb ist  mir die konstruktive Zusammenarbeit mit anderen Professionen wie z.B. Tierarzt, Huforthopäde, Hufschmied, Physiotherapeut oder Osteopath ein bedeutsames Anliegen.

Nur so kann eine möglichst umfassende und einander ergänzende  Behandlung zum Wohl Ihres Tieres erfolgen.

 

Haus- bzw. Stallbesuch möglich

Um Ihrem Tier unnötigen Stress zu ersparen, komme ich auch gerne zu Ihnen nach Hause oder dorthin, wo Ihr Tier lebt.

Selbstverständlich können Sie mit Ihrem Tier auch in meine Praxis kommen.

Behandlungsdauer und Preise

  • Je nach Problematik erstelle ich beim Erstkontakt eine ausführliche und umfassende Anamnese (Dauer: 60-90 Minunten), der in aller Regel eine eingehende Untersuchung Ihres Tieres erfolgt. Aus den gewonnenen Erkenntnissen und Ergebnissen erstelle ich einen individuellen Therapieplan für Ihr Tier. Die Kosten für Erstanamnese, Untersuchung und ausführlichem Therapieplan betragen je nach Aufwand zwischen 60 und 120 Euro. Ein regelmäßiger Austausch während der Behandlung zwischen Ihnen und mir ist ausdrücklich gewünscht und ohne weitere Kosten, sofern er das übliche Maß in Dauer und Länge nicht überschreitet.
  • Die Kosten für eine Beratung, auch telefonisch, betragen für 30 Minuten 30 Euro, für 60 Minuten 60 Euro sowie für jede weitere Minute 1 Euro.
  • Bei sonstigen Behandlungen richte ich mich weitgehend nach der jeweils gültigen Gebührenordnung für Tierheilpraktiker. Fahrtkosten ´werden mit 0,50 Euro pro gefahrenen Kilometer veranschlagt.
  • Die Kosten für eine energetische Heilbehandlung erfragen Sie bitte direkt bei mir.

 

Nach dem Heilmittelwerberecht §3 weise ich daraufhin, dass es sich bei den hier vorgestellten Therapien um Verfahren der Alternativmedizin und der Geistheilung handelt, welche aus Sicht der Wissenschaft nicht anerkannt sind.

Sie ersetzen darüberhinaus nicht den ggf, notwendigen Besuch beim Tierarzt.

 

 

Als verantwortungsvolle Therapeutin und zum Wohl Ihres Tieres weise ich daraufhin, dass ich weder Ferndiagnosen stelle noch Fernbehandlungen durchführe. Um eine möglichst optimale Therapie für Ihr Tier auszuwählen, ist es unabdingbar Ihr Tier persönlich zu kennenzulernen.